Home - Grunderwerbsteuer

Grunderwerbsteuer

Die Grunderwerbsteuer ist eine der wichtigsten Steuereinnahmen der Länder und die einzige Steuer, bei der die Länder den Steuersatz selbst festlegen können. Für die Immobilienbranche ist sie ein wichtiger Kostenbestandteil der angebotenen Objekte und Produkte und wirkt sich daher auch für die Nutzer spürbar aus. Die Grunderwerbsteuer ist immer wieder Gegenstand gesetzlicher Reformen, wie aktuell bei den Share Deals, und die laufende Beurteilung durch Rechtsprechung und Finanzverwaltung rückt die Steuer regelmäßig in den Fokus für die Unternehmens- und Beratungspraxis. Der ZIA setzt sich für eine gerechte grunderwerbsteuerliche Belastung der Immobilienbranche und eine für Unternehmen und Finanzverwaltung administrierbare gesetzliche Ausgestaltung der Grunderwerbsteuer ein.

Kontakt

Torsten Labetzki

Abteilungsleiter Recht und Steuern

Dr. Martin Lange

Referent Steuerrecht
Grunderwerbsteuer-Reform und Share Deals

Grunderwerbsteuer-Reform und Share Deals

Der Gesetzgeber hat die grunderwerbsteuerliche Reform der Share Deals am 21. April 2021 in finaler Lesung im Bundestag und am 7. Mai 2021 im Bundesrat verabschiedet. Das Inkrafttreten des Gesetz...

Mehr erfahren

Grunderwerbsteuer-Sätze und Erwerbsnebenkosten

Grunderwerbsteuer-Sätze und Erwerbsnebenkosten

Der ZIA setzt sich dafür ein, dass die Steuerbelastung durch die Grunderwerbsteuer so ausgestaltet ist, dass Immobilientransaktionen nicht unnötig erschwert werden und – insbesondere mit Blick a...

Mehr erfahren